Blogparade Tag 13: http://stricklilly.blogspot.com/

Ich bin 46 Jahre alt und stricke seit meiner Schulzeit.
Ich stricke schwerpunktmäßig Socken und Tücher und hin und wieder eine Strickjacke oder ähnliches.
Seit einiger Zeit färbe ich auch Socken- und Tücherwolle (nicht nur für mich :-))

Ich bin zum bloggen gekommen, weil ich gerne andererleuts Blogs angeschaut habe und so auch für mich selbst dokumentiere, was ich wann so ‚getan‘ (gewerkelt) habe :-))

Denn: Stricken verbindet, schafft Freude und macht Freunde!

Ich suchte Entspannung und fand sie beim Stricken. Und was dabei herauskommt, zeige ich auf meinem Blog.

Blogparade Tag 9: gnubbelstricktundnimmtab.blogspot.com/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Am 02.01.2010 habe ich meinen ersten Post geschrieben. Nachdem ich im Netz immer über irgendwelche nett zu lesenden Blogs gestolpert bin, dachte ich mir das kann ich auch!!
Der eigentliche Grund warum ich angefangen habe zu bloggen, war aber mein starkes Übergewicht. Das ich in den letzten Jahren das Stricken für mich wiederentdeckt habe war eine angenehme Nebenerscheinung.

Mit Sockenstricken (beigebracht im Alleingang weil es niemanden gab der mir das mal zeigen konnte) hat alles angefangen. Dank Internet gibt es soviele tolle Anleitungen das damit sogar ein absoluter Nichtstricker schnell begreift wie eine Socke gestrickt werden kann. *lächel*

Mittlerweile gehts in meinem Blog nicht nur um Socken. Nein, auch Tücher, Schafe und anderes Getier gibt es bei mir. Alles selbstgemacht von mir.

Außerdem gibt es auch immer wieder Themen aus dem Leben gegriffen die mich gerade beschäftigen. Ich bin da immer sehr offen, allerdings versuche ich nie irgendwie Besserwisserrisch rüberzukommen. Solche Blogs lese ich selbst nicht gerne :O)

In der letzten Zeit habe ich auch das Amigurumi-häkeln für mich entdeckt. Das macht auch sehr viel Spaß.
Ganz nebenbei habe ich auch noch angefangen Schmuck selbst zu machen und mit Perlen zu arbeiten. Und da ich selbst irgendwann einen „Überschuß“ an selbstgemachtem habe, gibt es seit Anfang des Jahres sogar einen Internetshop von mir.

Durch das Bloggen hab ich sehr viele sehr liebe Menschen kennengelernt. Ganz super liebe Kontakte sind so zustande gekommen auf die ich nicht mehr verzichten möchte.
Leider kommt das Bloggen ein bisschen zu kurz in der letzten Zeit, weil mich mein Job sehr stark einspannt. Aber ich bin guter Hoffnung das sich das auch bald wieder verlagern wird.

Vor Kurzem wurde mein Blog zum 10.000 !!! mal angeklickt. DAS hat mich schon überrascht. Weil… das ich mal so „verfolgt“ werde, damit hätte ich nie gerechnet.

Zu Silke’s Blog!

Blogparade Tag 8: http://kalinumba.wordpress.com/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Ich blogge seit 2006. Ich finde die Idee gut, seine Gedanken mit anderen zu teilen und benutze meinen Blog eher als öffentliches Tagebuch und notiere darin viel Verschiedenes, vom Stricken angefangen über Familie und Alltag bis hin zu völlig sinnlosen Diskussionen mit mir selbst.

Da ich Strickanleitungen schreibe und verkaufe ( Das Buch Doubleface stricken von mir kommt im frechverlag im September heraus) ist mein Blog natürlich auch Teil meiner Marketingstrategie. Ich finde es in einem virtuellen Geschäft wichtig, dass meine Kunden auch einen realen Menschen hinter den Worten finden. Ein Blog macht mich und meine Arbeit ein bißchen persönlicher.

Zum Thema Kreativität…. das ist schwer 😉 Ein Schwerpunkt ist natürlich das Stricken; mit dem beschäftige ich mich meistens und mein Blog im Besonderen. Zur Zeit beschäftigt mich „Doubleface“ am meisten. Aber ich war und bin schon immer von jeder Art Kreativität fasziniert; ob das nun Schreiben, Handarbeiten oder Heimwerken ist.

Zu Anja’s Blog!

Blogparade Tag 7: http://www.wollwolke.blogspot.com/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Ich bin 46 Jahre alt, habe drei erwachsene Söhne und zwei Enkelkinder. Mein kreativer Schwerpunkt ist ganz eindeutig stricken und das seit etwa 30 Jahren.

Mir hat zwar Stricken im Handarbeitsunterricht nie gefallen und ich war auch nicht besonders gut, aber als ich dann irgendwann mal in einer Zeitschrift einen Pulli gesehen habe, den ich unbedingt haben wollte, hab ich´s dann doch gelernt!

Später als die erste bunte Sockenwolle auf den Markt kam, hab ich dann auch versucht Socken zu stricken. Die ersten waren zwar nicht ganz so toll, aber inzwischen sind sie in der Familie und im Bekanntenkreis sehr begehrt.

Das Bloggen hab ich dann angefangen, als ich Mitglied in einigen Yahoo-groups und Handarbeitsforen wurde. Da hab ich dann ziemlich schnell festgestellt, daß fast alle ein Blog hatten.

Zu Karin’s Blog!

Blogparade Tag 5: http://rikesschaufenster.blogspot.com/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Ich stricke und häkle für mein Leben gern, sommers wie winters. Am liebsten sind mir Socken, dann neuerdings Tücher, aber auch Puppen und Tiere, da kann man die Wollreste so schön verarbeiten.

Stricken ist meine Leidenschaft. Ich bin im Vorruhestand, mein Wollelager ist beachtlich, außerdem bleibt noch Zeit für Haus und Garten.

Anregungen hole ich mir aus Büchern, Zeitschriften und aus den Blogs der Strickschwestern. Mein Blog ist für mich eine Chronik, denn Socken und Co. werden verschenkt oder sind Auftragswerke, und so habe ich sie immer noch „bei mir“.

Zu Erika’s Blog!

Blogparade Tag 4: http://www.veilchenschoen.de/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Ich heisse Jasmin, bin 31 Jahre alt und lebe mit meinen 2 Hunden im sonnigen, badischen Süden von Deutschland, jeweils am Rand von Schwarzwald und Rhein.

Meine Leidenschaft ist “Werkeln”. In sämtlichen Formen. Ob nun stricken, nähen, filzen mit Wasser und Seife, oder jegliche andere Form, schöne Sachen selbst herzustellen; all diese Dinge wecken regelmäßig euphorische Hochs in mir.

In den letzten 7 Jahren habe ich als Einkäuferin gearbeitet und hatte nur an den Wochenenden Zeit für meine Lieblingsbeschäftigungen. Im Frühjahr 2009 kam mir dann immer häufiger die Frage in den Sinn, warum nicht Hobby zum Beruf machen?? Geht sowas? Ist sowas umzusetzen? Und mit Beginn der Recherche dafür, war ich auch schon nahezu selbstständig.
Ich glaube, ich bin einer der glücklichen Menschen, die sagen können: Mein Hobby ist mein Beruf.

Heute kann ich gar nicht mehr so genau sagen, was nun genau der erste Schritt dorthin war, was ich aber ganz sicher weiss, ist, dass ich immer das Gefühl hatte, ich werde von den dafür zu tuenden Dingen fast angezogen, wie von einem Magneten. Alles passte irgendwie sehr gut zusammen und ich fand in Judith, meiner Ladenvermieterin jemanden, dem meine Idee auch sehr gut gefiel und der mich bei der Gründung unterstützte.

Judith führt seit 2008 die “Butik Antik” in Bühl und verkauft dort wunderhübsche Mode von NOA NOA aus Dänemark, sowie allerlei Wohnaccessoires. Eigentlich wollte ich bei ihr im Mai 2009 nur mal nachfragen, welche bürokratischen Steps für mich nun zuerst zu tun sind und was da eigentlich konkret auf mich zukommen würde, mit Eröffnung eines Ladengeschäftes. Aber beim Anblick des “Lagerraumes”, in welchem wir dortmals saßen und eine Tasse Kaffee getrunken haben, kam uns dann der ultimative Einfall!!

Zu Jasmin’s Blog!

Blogparade Tag 12: http://rbiene.wordpress.com/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Sabine
Meine kreativen Schwerpunkte liegen im Bereich Wollverarbeitung.

Schon als Kind hat meine Oma mir gezeigt, wie man mit Nadel und Faden umgeht und im Laufe der Jahre habe ich stricken , häkeln, knüpfen, Hardangersticken, dänisches sticken ………ausprobiert. Seit ca 4 Jahren ist bei mir der Spinnvirus ausgebrochen und fast zeitgleich das Lace stricken. Socken habe ich immer auf den Nadeln, ein großes Teil nebenher und in diversen Schubladen alle Arten von Fasern und Wolle.

Es fängt mit Spinnen und färben der Wolle an und geht über stricken von Socken bis Pullover und Jacken stricken. Bloggerin bin ich geworden, weil es mir viel Freude bereitet meine Sachen zu zeigen und mich mit anderen auszutauschen.

„Wenn ich groß bin, will ich im Verlag arbeiten“

Im Rahmen einer Bildungspartnerschaft können der frechverlag und die Grundschüler der Wilhelmschule Ditzingen voneinander lernen.

Am Morgen des 16. Mai wurde es turbulent bei uns im frechverlag: Drei zweite Klassen aus der Wilhelmgrundschule Ditzingen erklommen tapfer die vielen Treppenstufen unseres Hauses, legten Taschen und Mäntel ab, um anschließend in die Verlagswelt einzutauchen und die typischen Stationen kennenzulernen, die ein Buch von der Idee zum fertigen Produkt durchlaufen muss.

Die Bildungspartnerschaft der Grundschule Ditzingen und des frechverlags in Weilimdorf besteht nun seit einem Jahr und verfolgt das Anliegen, Grundschüler von der ersten bis zur vierten Klasse durch gemeinsame Aktionen zu begleiten. Für jede Klassenstufe ist ein bestimmter Programmpunkt im Schuljahr vorgesehen, bei dem die Kinder auf abwechslungsreiche und altersgerechte Weise Einblicke in die Entstehung unserer für sie so vertrauten kreativen Bastelbücher erlangen können.

Faszinierende Druckmaschinen
Für die zweiten Klassen bot sich in diesem Jahr die Möglichkeit, unser Verlagshaus höchstpersönlich zu besuchen. Frau Detzel und Frau Vornefeld aus dem Programmbereich „Kinderbeschäftigung“ führten nun jeweils abwechselnd eine Schar aufgeweckter und
neugieriger Gesichter durch die Abteilungen Redaktion, Vertrieb, Produktion, Werbung und die Druckerei frechdruck. Unsere Mitarbeiter waren auf diesen Moment gut vorbereitet und erklärten kindgerecht ihre alltäglichen Aufgabenfelder, was die Grundschüler zu interessierten Fragen ohne jegliche Berührungsängste anregte. Besonderen Eindruck machten verständlicherweise die mächtigen Druckmaschinen aus der Druckerei. Während Herr Baur, Leiter der Druckerei, die Farbmischung beim Buchdruck erklärte, durften die Kinder sogar auf die Maschinen klettern, um einen besonders genauen Blick auf die Druckfarben zu werfen. Zur Erfrischung und Stärkung gab es anschließend Butterbrezeln mit Saftschorle und zur Abrundung des Programms wurde unter der Leitung von Frau Arnold natürlich auch zusammen gebastelt, wobei die Kinder einiges an Talent und Souveränität bewiesen. Der Abschied war herzlich, es wurden viele Hände gedrückt, zur gegenseitigen Erinnerung Gruppenfotos gemacht und Geschenktüten mit Stickern und Fimo® an die Kinder verteilt. Frau Knauf, die Klassenlehrerin der 2a, ließ sich direkt am nächsten Schultag von der bunten Knetmasse inspirieren und modellierte zusammen mit ihrer Klasse wundervolle Fimo®-Skulpturen.

Kreativ sein in der Grundschule Ditzingen
Am 30. Mai war es schließlich soweit und unsere Kinder-Redaktion durfte ihrerseits die Wilhelmschule in Ditzingen besuchen, um die Schüler der ersten Klassenstufe kennenzulernen. Der Besuch war Wochen vorher bereits gut vorbereitet worden, indem die Klassenlehrerinnen der ersten Klassenstufen aus unseren Büchern sommerliche Bastelprojekte aus Naturmaterialien ausgesucht und die nötigen Materialien dafür besorgt hatten. Nach einem herzlichen Empfang der Schulleiterin, Frau Jansen, durften nun unsere Produktmanagerinnen Frau Vornefeld, Frau Detzel und Frau Eichenlaub mit männlicher Unterstützung unseres Azubis Herrn Karle an einem ungewohnten Arbeitsplatz in den Klassenräumen der 1a, 1b, und 1c zusammen mit den Kindern mit Farbe, Filz und Sekundenkleber hantieren, um aus Walnussschalen und Steinen mit Magneten versehene Erdbeeren und Birnen, sowie originell gestaltete Schachteln zu zaubern.

In Zusammenarbeit mit Frau Jansen wurden bereits weitere Ideen gesammelt, wie das Programm für die dritten und vierten Klassen ab dem nächsten Jahr aussehen könnte. Demnach wäre es denkbar, dass sich die Schüler der dritten Klassen wie die Autoren des Frechverlags betätigen, indem sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Bastelprojekten schreiben, die dann von den vierten Klassen redaktionell bearbeitet werden könnten.
Wir freuen uns bereits auf das nächste Treffen und die weitere sehr inspirierende Zusammenarbeit mit den Schülern und Lehrern der Wilhelmgrundschule Ditzingen im nächsten Jahr!

Blogparade Tag 3: http://babsiehook.blogspot.com/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Was soll ich über mich schreiben….? Hmmmmm….also häkeln tu ich erst seit knapp zwei Jahren und mittlerweile ist es zur absoluten Sucht geworden. Wenn mir jemand davor mal gesagt hätte, dass ich zum Häkeln anfangen werde, dem hätte ich bestimmt einen Vogel gezeigt. Ich merke auch oft an den Reaktionen anderer, wenn ich erzähle, dass ich für mein Leben gern häkel, dass diese das Häkeln sofort mit Topflappen und Deckchen verbinden. Wenn ich aber dann von Amigurumis anfange, kapiern sie gar nichts mehr.

Früher habe ich mir viiiiiele Anleitungen gekauft, mittlerweile schreibe ich selbst welche. An dem Feedback meiner Kundinnen merk ich, dass meine Figuren gut ankommen und so denke ich mir immer wieder Neues aus. Mein Schwerpunkt liegt in der Tierwelt, aber auch Phantasiegeschöpfe, wie mein Kleiner Betthupferer, entspringen dann auch mal meiner Häkelnadel :0).

Eure Babsie

Zu Babsie’s Blog!

Blogparade Tag 2: http://kurlis.blogspot.com/

In unserer Blogparade stellen wir 2 Wochen lang interessante Blogs im Bereich Handarbeiten vor – hier und in unserer Mitstrickzentrale! Klicken Sie doch einmal rein und entdecken Sie frische Ideen zum Stricken, Häkeln und vielem mehr!

Hallöchen :o)
Ich bin nun 30 Jährchen alt, verheiratet, und habe zwei wundervolle Kinder (Corina 6 und Claudio 4 Jahre alt). Wir sind in der schönen Zentralschweiz zu Hause.

Kreatives Gestalten, egal wie, gehören zu mir wie das Tüpfelchen auf‘s i! Seit ich 5 Jahre alt bin sind Wolle und Stricknadeln Teil meines Lebens. Meine Nona hat mir sehr viel beigebracht, und seither läuft mir das Garn kilometerweise durch die
Finger. Als dann Corina zur Welt kam fing es an mit gestrickten Babyfinkli… es kamen und kommen immer mehr und mehr selbst kreierte Modelle hinzu. Meine Mami hilft mir tatkräftig mit und so wird die Auswahl immer grösser. Auch mit gehäkelten Hütchen haben die Ideen kein Ende!

Kleider stricken und häkeln, vor allem für Corina, liebe ich! Das dann aber eher ab Anleitung. Seit einiger Zeit bin ich nun auch der Nähmaschine verfallen, wobei ich da noch eher zu den Anfängern gehöre…. Aber bekanntlich fängt ja jeder mal klein an.

Das Färben von Wolle macht auch riesigen Spass, auch da bin ich noch Anfängerin. Wie ich zu meinem Blog kam… der ist noch kein Jahr alt. Ich finde es spannend in anderen Blogs zu schnüffeln, und es ist einfach eine tolle Sache! So kann jeder seine Kreativität preis geben und allen zeigen! Und die tollen Hobbys nicht zu Hause im stillen Kämmerchen verstecken!

Eure Sandra